Künstliche Intelligenz

Rechtliche Rahmenbedingungen für Künstliche Intelligenz in der Schweiz

Mittwoch, 10. November 2021, 14:15-17:45 Uhr

Universtität Zürich, Rämistrasse 69, 8006 Zürich, Raum SOC-E-10

Gerne machen wir Sie auf eine gemeinsame Tagung des Center for Information Technology, Society, and Law (ITSL), der Universität Basel und der Digital Society Initiative (DSI) aufmerksam.

Neuartige Datenverarbeitungstechnologien, Algorithmen und Systeme, die üblicherweise als "Künstliche Intelligenz" bezeichnet werden, haben schon heute einen grossen Einfluss auf unsere Gesellschaft – und ihr Einfluss wird in naher Zukunft noch stark zunehmen.

Die Entwicklung und der Einsatz von KI-Systemen eröffnen grosse Chancen, sind aber auch mit Risiken verbunden. Die EU und weitere Länder arbeiten deshalb seit einiger Zeit an einer Regulierung von KI. Die Schweiz steht hier noch ganz am Anfang.

Die Veranstaltung zeigt auf, welche Herausforderungen beim Einsatz von KI bestehen und welche Ansätze im Europarat und in der EU derzeit verfolgt werden. Mit Blick auf diese Entwicklungen wird ein Positionspapier zur rechtlichen Erfassung von KI in der Schweiz präsentiert und es werden die Grundzüge einer möglichen Regelung aufgezeigt. Diese Vorschläge werden mit Vertreterinnen und Vertretern aus Bund, Unternehmen und Zivilgesellschaft und mit dem Publikum diskutiert.

Der Eintritt ist kostenlos. Teilnahme ist nur mit einem gültigen Covid-Zertifikat möglich. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Bitte melden Sie sich bis am 8. November 2021 an info@itsl.uzh.ch.
Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

Flyer (PDF, 520 KB)