Forschung und Beratung

Das ITSL betreibt mit einem interdisziplinären Ansatz (Grundlagen-)Forschung zu Themen der Digitalisierung. Es untersucht die Wechselwirkungen zwischen den Entwicklungen der Informationstechnologie, den damit verbundenen Veränderungen der Gesellschaft und der Rechtsordnung, wobei der Schwerpunkt auf normativen Fragestellungen liegt. Diese Tätigkeiten konzentrieren sich auf bestimmte Forschungsschwerpunkte, in denen mit eingeworbenen Drittmitteln und universitären Mitteln konkrete Forschungsprojekte durchgeführt werden.

Gleichzeitig ist das ITSL in der Beratung tätig und damit stark in der Praxis verankert. Dadurch kann einerseits die Relevanz der eigenen Forschung an der Praxis gemessen werden; andererseits verbergen sich hinter praktischen Problemen immer wieder grundsätzliche Fragestellungen, deren interdisziplinäre Erforschung sich aufdrängt. Diese praktischen Tätigkeiten des ITSL lassen sich in die Bereiche Auftragsforschung und klassische juristische Gutachten unterteilen.